Spurensuche Mord: Schwandorf
Schmuckstück an der Naab

9,50 

Der leblose Körper des 42-jährigen Tontechnikers Fred Stein wurde am Montagmorgen von einer Reinigungskraft, in einer großen Blutlache liegend, in der Spitalkirche in Schwandorf aufgefunden. Am Vorabend hatte hier ein Konzert einer 15-köpfigen Mambo-Big-Band stattgefunden, das auch restlos ausverkauft war. Eine Obduktion wurde angeordnet. Mit Sicherheit kann aber schon festgestellt werden, dass Herr Stein durch die Einwirkung stumpfer Gewalt getötet wurde. Helfen Sie der Polzei den Mord aufzuklären…..

 

Entdecken Sie Schwandorf in der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland auf eine spielerische, individuelle Art und Weise, ohne dass Sie sich einer Gruppe anschließen müssen. Sie können sich so viel Zeit lassen wie Sie möchten. Genießen Sie das Flair der Stadt, außergewöhnliche Straßen, Gassen, Brücken und Plätze. Nach Belieben können Sie die Tour auch unterbrechen und zwischendurch eine Pause bei Kaffee und Kuchen oder eine zünftige Brotzeit in einer der zahlreichen Gaststätten, Biergärten, Cafe´s und Bar´s genießen.

 

Artikelnummer: 0006-BY-SAD-SAD-M Kategorien: , , , ,

Beschreibung

  Strecke (zu Fuß):           ca.    2.0 km

  Zeitlicher Aufwand:     ca.    2h

  Historisch interessant: 

  Einkehrmöglichkeit:      

  Geeignet für Familien:  

 

Spurensuche Mord: Schwandorf

Schmuckstück an der Naab